Auf diesen Seiten werden Ergebnisse ehrenamtlicher Geschichtsforschung präsentiert, die das "Institut für zukunftsweisende Geschichte e.V." als Veranstalter betreut.
Das aktuelle Projekt:

PASINGER ERINNERUNGSORTE

Das Projekt Pasinger Erinnerungsorte umfasst eine Ausstellung im Pasinger Rathaus, ein Begleitbuch, das auch als Führer zu Erinnerungsorten dient, und den Versuch, diese Erinnerungsorte im Ortsbild sichtbar zu machen, durch informative Schilder oder andere geeignete Hinweise.

Ausstellung

Aufgrund der Pandemie-Bestimmungen ist das Rathaus seit Frühjahr 2020 bis heuer geschlossen, wir hoffen jetzt auf Normalisierung des öffentlichen Lebens. Sobald ein konkreter Termin für die Ausstellung möglich ist, wird das hier publiziert. Im Rathaus sollen etwa 25 ausgewählte Erinnerungsorte in kurzen Texten und vielen Bildern auf Tafeln im Format DIN A3 gezeigt werden.

Storchenburg

Begleitbuch

Zur Ausstellung erscheint ein Begleitbuch, in dem über die Ausstellungstafeln hinaus weitere Erinnerungsorte dargestellt sind. Initiator Bernd-Michael Schülke und die Co-Autoren haben in Büchern, Archiven und im Gespräch mit Zeitzeugen recherchiert. In 49 kurzen Beiträgen und vielen Bildern wird die Geschichte Pasings lebendig. Die etwa 50 Erinnerungsorte sind kein Numerus clausus, sondern eine (vorläufige) Auswahl.

Etliche dieser Orte sind überbaut, es gibt sie nur noch in alten Fotos und Dokumenten. Andere stehen in alter Pracht und bergen wechselvolle Schicksale. Wieder andere sind Orte im übertragenen Sinn, historische Ereignisse, die nicht an einem konkreten Ort festzumachen sind.

weiterlesen ...

Seitenanfang